Turniersaison 2020/2021 – der TSV ist mit dabei

Mit Abstand um die Punkte tanzen

Kontaktsport, volle Wettkampfstätten, Turniertage von früh morgens bis spät abends. Eine ziemlich ungünstige Konstellation für unseren geliebten Tanzsport in Zeiten von Corona.

Man kann sich vorstellen vor welchen Hürden und Herausforderungen die Verantwortlichen des DVG und die Turnierausrichter standen bzw. immer noch stehen. Beim Verbandstag am vergangenen Wochenende wurde dann ein für alle Betroffene heiß ersehntes Konzept für die Durchführung der kommenden Turniersaison präsentiert. 

Es wird natürlich nichts mehr so sein, wie es war. Dennoch liegt ein durchdachter und für uns akzeptabler Plan vor und wir freuen uns sehr mitteilen zu können, dass wir an den Start gehen werden. Wir sind sehr glücklich, dass den Tänzerinnen und Tänzern eine Möglichkeit gegeben wird, ihre große Leidenschaft zumindest im entfernten Wettstreit auszuüben. Auch wenn alles anders wird – vielleicht ist es auch eine Chance für die Zukunft. Schauen wir, wohin dieser Weg führt und was wir daraus machen können. 

Danke an alle Ausrichter, die sich trotz der vielen Bestimmungen und Vorgaben bereit erklärt haben, unserem geliebten Sport weiterhin eine „Bühne“ zu geben. 

Auf der Homepage unseres Verbandes unter dvg-tanzsport.de werden in der kommenden Zeit relevante Fragen direkt von einem Expertenteam beantwortet. Interessierte können sich hier einen Eindruck von den geplanten Abläufen der Turniere verschaffen. 

Es ist uns natürlich bewusst, dass in dieser ungewissen Zeit jeder Plan eventuell nicht lange Bestand hat, dennoch möchten wir so „normal“ wie nur möglich in die Saisonvorbereitung gehen. In Kürze stellen wir euch unsere Starter für die Wettkämpfe 2020/2021 vor. Seid gespannt!

Wir wünschen allen Vereinen, die sich ebenfalls für die Teilnahme an dieser ungewöhnlichen Saison entschieden haben, eine möglichst problemlose und erfolgreiche Vorbereitung!

Foto: blendenfuchs.de/Lutz Rüffer

Wie geht es nun weiter?

Ausblick auf die kommenden Wochen

Normalerweise würden wir nächste Woche mit dem Kartenvorverkauf für unsere Matinée und Tanzgala 2020 starten. Doch was ist dieses Jahr normal?

Momentan erreichen uns sehr viele Anfragen bezüglich dieser beliebten Veranstaltungen und deshalb möchten wir euch einen kleinen Einblick in unsere Planungen bzw. Überlegungen für die kommende Zeit geben.

Mit Sicherheit können wir sagen, dass es die Matinée und die Tanzgala in ihrer gewohnten Form in diesem Jahr nicht geben wird. Wir prüfen viele Möglichkeiten und Optionen damit unsere Tänzerinnen und Tänzer ihre aktuellen Tänze trotzdem vor Publikum (in welcher Art auch immer) oder zumindest vor Familienangehörigen präsentieren dürfen. Wir möchten dem Herz unseres Vereins, den Aktiven und Trainern, ein Ziel geben. Schließlich waren sie es, die eine lange Zeit auf ihr größtes Hobby verzichten mussten.

Was sicher ist, ist die Tatsache, dass nichts sicher ist! Auch eine Planung kann bei der derzeitig ungewissen Entwicklung von COVID-19 v.a. im Hinblick auf den Herbst und Winter kurzfristig wieder über den Haufen geworfen werden. Auf keinen Fall werden wir unsere Interessen über die Gesundheit stellen.

Die Durchführbarkeit der Turniersaison 2020/2021 wird gegenwärtig von Seiten unseres Verbandes DVG (Deutscher Verband für Garde- und Schautanzsport) bewertet.

Wir werden euch auf jeden Fall informieren, sobald es in beiden Fällen Neuigkeiten geben sollte.

Bleibt gesund!

Euer,

TSV GymTa-Session Altlußheim

Mitgliederversammlung 2020

Die diesjährige Mitgliederversammlung des TSV GymTa-Session Altlußheim findet am

Mittwoch, den 21. Oktober um 19.00 Uhr

im Bürgerhaus Altlußheim, Rathausplatz in 68804 Altlußheim statt.

Die vorläufige Tagesordnung ging vor Kurzem allen Mitgliedern per E-Mail (bitte auch im Spam-Ordner nachsehen) oder per Post zu.

Einer der Hauptpunkte wird die Neubesetzung des Vorstands sein. Nach Beendigung der zweijährigen Amtsperiode sind alle Mitglieder des Vorstandes neu zu wählen. An einer Funktion und Mitgestaltung im Verein Interessierte können sich gerne über die jeweiligen Aufgaben vorab bei den heutigen Verantwortlichen informieren.

WICHTIG:
Aufgrund der Corona-Bestimmungen des Bürgerhauses können nur angemeldete Mitglieder an der Mitgliederversammlung teilnehmen. Bitte schickt eure Anmeldung bis spätestens 16. Oktober an Mike Götzmann (stellv.vorsitzender_1@gymta-session.de) oder an Claus Zimmermann (kassier@gymta-session.de).

Wir freuen uns auf eure zahlreiche Teilnahme.

Wir trainieren wieder!

Alle Gruppen dürfen wieder in der Halle trainieren

Mit einigen Auflagen und Bestimmungen konnte das Training in der Halle für die kommende Saison sowohl bei den Turnierformationen, als auch den Breitensport- und Freizeitgruppen wieder aufgenommen werden.

Im Hinblick auf die Tanzgala 2020 und eine mögliche Turniersaison 2020/2021 gilt es noch abzuwarten. Die ungewissen Entwicklungen von COVID-19 machen eine Planung sehr schwierig.

Wir halten euch hier auf dem Laufenden!

Turnierbericht Speyer

Maximale Ausbeute bei den Landesmeisterschaften – Schau Duo Hohler/Ulrich mit Punkterekord

Am vergangenen Wochenende stand die Stadthalle Speyer ganz im Zeichen des Tanzsports.  Der Speyerer Tanzsportclub, bekannt für seine meisterhaften Gardetänzerinnen, war nicht nur Gastgeber eines Qualifikationsturniers, sondern hat sich auch der Herausforderung zur Ausrichtung der gemeinsamen Landesmeisterschaften von Rheinland-Pfalz und Baden- Württemberg gestellt. Hier geht es zum kompletten Bericht.

Auch an Fasching unterwegs – Auftritt in Neulußheim

Beim Bunten Nachmittag des „Aktiv-im-Alter“-Teams der Gemeinde Neulußheim begeisterten Nele Hauke, sowie Jessica Lier & Lelia Kränert mit ihren aktuellen Turniertänzen das Publikum.

Danach ging es für die drei gleich wieder in die Halle, denn die anstehende Turnierpause wird natürlich für intensives Training genutzt.

Herzlichen Dank an euch für die tolle Repräsentation unseres Vereins!

Foto: S. Hauke

Wertvolle Erfahrungen gesammelt

Solistin Nele Hauke beim Workshop mit Tanzstar Autumn Miller

Tänzerinnen und Tänzern ist sie natürlich ein Begriff – Autumn Miller. Als YouTube-Star bekannt geworden ist die aus Los Angeles stammende Künstlerin mittlerweile eine feste Größe im amerikanischen Film- und Fernsehbereich. Schon vor 20 Jahren begann ihre Karriere als Tanzlehrerin und auch heute noch gibt Autumn ihr Wissen gerne an den Nachwuchs weiter.

Unsere Solistin Nele Hauke konnte sich für einen Workshop im Rahmen der Deutschland-Tour in Leverkusen einen der begehrten Plätze sichern und wertvolle Erfahrungen im Bereich Tanztechnik und Choreographie sammeln. Nach mehreren Jahren als Duotänzerin geht Nele kommende Saison als Solotänzerin für die GymTa an den Start und wird sicherlich von diesem intensiven und lehrreichen Workshop profitieren können.

Foto: M. Mostberger

GymTa-Session beim Erntedankfest der Gemeinde Altlußheim

Wie auch in den vergangenen Jahren konnte die GymTa mit einer kleinen Auswahl an Tänzen das Erntedankfest der Gemeinde Altlußheim bereichern. Neben Meisterschaftstänzen der vergangenen Saison, dargeboten von Solotänzerin Cecile Blümle, dem Schautanz Duo Emely Johann & Sophie Reuter, sowie der Small-Group der Dancing Devils (Schautanz Modern), wurden der Heimatgemeinde des Vereins gleich zwei Premieren präsentiert.

Erstmals standen Franziska Grasmück & Luka Augustin als neues Schüler-Duo auf der Bühne. Sichtbar aufgeregt, meisterten sie dennoch souverän ihren ersten Auftritt und tanzten sich, sicher nicht zum letzten Mal, in die Herzen der Zuschauer.

Ebenso konnte Nele Hauke sich zum ersten Mal als Solotänzerin probieren, was ihr durch ihre jahrelange Duo-Tanzerfahrung auch ganz professionell gelang.

Herzlichen Dank an alle Tänzer und Tänzerinnen für ihren Auftritt, sowie den Trainern, Betreuern und Eltern für ihr Engagement und ihre Zeit.

Foto und Text: Gabi Fischer

Black Devils zu Gast bei der Formel 1

Das letzte Wochenende im Juli stand in der Metropolregion Rhein-Neckar ganz im Zeichen der Königsklasse des Motorsports – der Formel 1. Der Große Preis von Deutschland zog zehntausende motorsportbegeisterte Menschen zum Hockenheimring Baden-Württemberg.

Sowohl auf der Rennstrecke, als auch rund um den Ring wurde den Besuchern einiges an Programm geboten. Ein Showact waren die Black Devils, die der Einladung des Hockenheim-Rings gerne folgten. Sie präsentierten auf der Bühne in der Fanzone vor der imposanten Südtribüne samstags und sonntags noch einmal ihren erfolgreichen Schautanz Modern der vergangenen Saison. Mit den schwarz-rot-goldenen Kostümen passten sie natürlich perfekt in das Bild eines Deutschland-Grand-Prix. Sie bekamen vom internationalen Publikum viel Applaus und hatten danach nicht wenige Fotowünsche mit begeisterten Zuschauern zu erfüllen.

Am Sonntag durfte die Mannschaft nach ihrem Auftritt dann die Stars der Szene wie Sebastian Vettel oder Lewis Hamilton beim Formel-1-Rennen live von der Haupttribüne aus erleben. Der Dauerregen setzte ein und bescherte dem Publikum ein äußerst unterhaltsames und spannendes Rennen.

Die beiden Trainerinnen Nadine Krenzer-Franz und Vanessa Krenzer zogen ein positives Fazit: „Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir konnten die Leute mit unseren Darbietungen begeistern. Es war einfach nur toll und wir würden so etwas jederzeit wieder tun!“. Die Black Devils haben den Schautanzsport und auch die GymTa herausragend präsentiert. Die Verantwortlichen waren ebenso begeistert und es wird für den Verein nicht das letzte Engagement dieser Art gewesen sein.  

Text: N. Frankenbach, Bild: V. Krenzer