Aktueller Turnierbericht

Turnierbericht Velden, Dettelbach und Liederbach

Geballter Auftritt des TSV GymTa-Session beim Qualifikationsturnier in Liederbach

Am vergangen Wochenende waren zum ersten Mal in dieser Saison alle Aktiven gemeinsam am Start. Mit fünf Formationen, fünf Duos und fünf Solotänzen glänzten die Aktiven der GymTa und konnten 14 Medaillen nach Altlußheim holen.

Den Anfang machte die Schülerklasse. Das jüngste Schautanz Duo des Vereins, Sophie Reuter & Emely Johann, steigert sich immer weiter und konnte mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 288 Punkten das oberste Siegertreppchen erklimmen. Ebenso den ersten Platz belegte die Freestyleformation Dancing Elements mit 285 Punkten. Solotänzerin Cécile Blümle erreichte, für diese Altersklasse, unglaubliche 291 Punkte und damit natürlich Platz 1.

Auch die Jugendklasse konnte hervorragende Ergebnisse verbuchen. Im Schautanz Duo überzeugten Lelia Kränert & Jessica Lier mit 291 Punkten und sicherten sich damit den ersten Platz, gefolgt von Nele Hauke & Giulia Petry auf Platz 2 mit 287 Punkten. Im Schautanz Freestyle erreichte die Formation Estrellas starke 295 Punkte und damit auch Rang 1. Einen kleinen Wermutstropfen mussten die Dancing Devils im Schautanz Modern vergießen, die trotz erreichter 287 Zähler dieses Mal hinter einer extrem starken Konkurrenz zurückstehen mussten (Platz 2).

In der Hauptklasse tanzte sich die Formation Futuro mit 297 Punkten gewohnt auf den ersten Platz.  Lediglich die Black Devils schafften es an diesem Wochenende nicht aufs Treppchen. Die vielen individuellen Einzelfehler blieben den Wertungsrichtern nicht verborgen und so mussten sie mit 285 Punkten und dem undankbaren 4. Platz vorliebnehmen. Im Schautanz Duo erreichten Mischell Hohler & Kevin Ulrich mit 294 Punkten den 2. Platz. Anfang Februar konnten die beiden sich bereits bei einem Turnier im bayrischen Velden die Goldmedaille mit 293 Punkten sichern. Im Hinblick auf die Meisterschaften kommt es hier, wie auch im vergangenen Jahr wieder, zu einer ganz engen und spannenden Entscheidung um die Titel. Chiara Blotzheim & Jamena John haben sich mit 281 Punkten einen souveränen 3. Platz ertanzt. Mit ihrem Solotanz erreichte Mischell 290 Punkte und die Silbermedaille in der 1. Bundesliga.

Auch die Solistinnen der 2. Bundesliga haben wunderbare Auftritte gezeigt. Die Jugendklassetänzerin Jessica Heid durfte auch in Liederbach auf den obersten Treppchenplatz steigen, obwohl sie von der Jury mit nur 271 Punkten bedacht wurde. Sich gegen sieben Konkurrentinnen durchzusetzen und den dritten Sieg in Folge zu ertanzen ist dennoch eine ganz starke Leistung.  In der Hauptklasse teilen sich Noelle Widmann und Monja Petry weiterhin die ersten beiden Plätze. Sowohl beim Turnier in Dettelbach, als auch in Liederbach erreichte Noelle Platz 1 (mit je 283 Punkten) und Monja Platz 2 (282/279 Punkte).

Nun bleiben den Aktiven einige Wochen Zeit für weiteres intensives Training und Verfeinern der Choreographien, bevor zu den letzten drei Qualifikationsturnieren vor den Landesmeisterschaften am letzten Wochenende im März eingeladen wird. 

Text: Gabi Fischer, Bild: Verena Rahlfs