Masters-Cup 2016

News

Erste Titel der Saison ertanzt - Formation Futuro und Duo Hohler/Kistner Masterscup-Sieger

Am vergangenen Samstag gab es für den TSV GymTa-Session Altlußheim die ersten Titel der Saison zu feiern. Alle Tänze der Hauptklasse hatten sich für den diesjährigen Masters-Cup qualifiziert und starteten bei diesem Event der fünf besten Formationen altund Duos im unterfränkischen Kürnach.

Die Formation Futuro wurde im Schautanz Freestyle den hohen Ansprüchen an Perfektion und Präzision wieder einmal gerecht und verteidigte erfolgreich den Masters-Cup-Sieg aus dem Vorjahr. Damit sind die Schützlinge unter der Leitung von Erfolgstrainer Christian Karamanis bereits für die Deutsche- und die Europameisterschaft qualifiziert.

Diese frühzeitige Chance leider verpasst haben die Black Devils im Schautanz Modern. Was aber sicherlich nicht an der gezeigten Leistung lag, sondern vielmehr an der Konkurrenz, die sich in diesem Jahr enorm stark präsentiert. In der Endabrechnung landete die von Nadine Krenzer- Franz und Vanessa Krenzer trainierten Formation aufalt dem undankbaren vierten Platz. Nun heißt es für die „Blacks“ weiter  konzentriert zu arbeiten, um sich noch über die Qualifikationsturniere für die nationalen Titelkämpfe zu qualifizieren.

altErst kurz vor Mitternacht fiel die Entscheidung im Schautanz Duo. Mischell Hohler & Juliana Kistner konnten mit ihrem emotionalen Programm „Der Traum von einem neuen Leben“ überzeugen. Sie verteidigten ebenfalls den Masters-Cup-Titel aus dem letzten Jahr und haben das Ticket für die Deutsche- und Europameisterschaft sicher in der Tasche. Die beiden Cousinen Michelle Mostberger & Madelein Burkerth freuten sich über die Silbermedaille und die frühzeitige Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, die Ende April in Landshut stattfindet. Auch mit den Leistungen seiner Duos zeigte sich der Trainer und Choreograph Christian Karamanis mehr als zufrieden.

Auch wir sind unheimlich stolz auf diese tollen Erfolge und gratulieren herzlich!